Freitag, 7. März 2008

Auswandern und Arbeitssuche in Österreich

Nachdem das Thema hier durchaus immer wieder aktuell werden kann, hier ein kleiner Tipp zur Arbeitssuche in Österreich:

Unser Arbeitsamt (www.ams.at) hat sich in den letzten Jahren zu einer recht guten Servicestelle entwickelt. Man kann sich hier auch dann als arbeitssuchend melden, wenn man in einem Arbeitsverhältnis steht oder z.B. auch noch nicht in Österreich wohnt.
Auf der Seite des AMS hat man die Möglichkeit online nach Stellen zu suchen und selbst mehrere Profile (also für unterschiedliche Berufsbilder) für suchende Arbeitgeber zu erstellen.
Wohnt man in Österreich, bekommt man dann auch interessante (und damit meine ich auch wirklich interessante) Stellenangebote zugeschickt.
Die Leute sind (zumindest hier in Salzburg) sehr freundlich und hilfsbereit.

Die meisten Stellenangebote und offene Wohnungen findet man in Salzburg in der Wochenendausgabe der "Salzburger Nachrichten", in Kärnten und Steiermark in der "Kleinen Zeitung" und in Wien im "Standard". Für die anderen Bundesländer weiß ich leider nicht so genau Bescheid.
Die Salzburger Nachrichten haben auch eine online-Präsenz: http://www.salzburg.com/nwas/index.php

Links in der Leiste findet man unter "Marktplatz" sowohl den Stellenmarkt als auch den Immobilienmarkt.

Heute hab ich in der Zeitung gelesen, dass sich hier in Salzburg einige Familien für eine montessorigeführte Homeschool-Gruppe zusammengeschlossen haben. Sie haben Räume angemietet und wollen versuchen, nächstes Jahr als Privatschule anerkannt zu werden. Vorläufig gilt der Unterricht dort als Hausunterricht und die Kinder müssen die Prüfungen ablegen am Schulende. Leider stand keine Kontaktadresse in dem Artikel.