Samstag, 3. Januar 2009

Homeschool-Artikel im "Spiegel" und Termin für die Berufungsverhandlung für Neubronners

Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" wird, so wurde uns angekündigt, in seiner morgigen Montagsausgabe vom 5.Januar 2009 einen ausführlichen Artikel zum Thema Homeschooling enthalten, in dem es wohl auch um die Situation von Familien wie Dudeks und Neubronners geht.

Familie Dudek hat ja erfreulicherweise mit ihrem Antrag auf Revision Erfolg gehabt - gegen die Eltern von sieben Kindern waren wegen Homeschooling Haftstrafen ohne Bewährung verhängt worden, während der älteste Sohn gleichzeitig nach 9 Jahren Homeschooling seinen Realschulabschluss mit einem Spitzenzeugnis ablegte.
Bei Familie Neubronner findet im Februar die mündliche Verhandlung der "Verwaltungsrechtssache Dagmar und Tilman Neubronner gegen Stadtgemeinde Bremen" vor dem Oberverwaltungsgericht statt. (Dienstag, 3.2.09, 9:30 im Justizzentrum Am Wall, Am Wall 198, 28195 Bremen, Sitzungssal 4, Erdgeschoss). Die Urteilsbegründung in erster Instanz ist unter http://www.netzwerk-bildungsfreiheit.de/pdf/Urteilsbegr_VerwG_Bremen.pdf zugänglich.

Wir Neubronners haben ja das letzte Jahr überwiegend im Ausland verbracht und hoffen sehr, dass diese Verhandlung uns einen Weg eröffnet, mit unseren frei lernenden Kindern wieder in Bremen zu leben. Unser Auslandsjahr hat zwar stellenweise geschmerzt, weil wir lieber in Bremen gewesen wären, aber es hat uns auch deutlich gezeigt: Das freie, informelle Lernen, wie in meinem Buch "Die Freilerner" beschrieben, ist für unsere Kinder und für uns als Familie der optimale Weg.

Damit dieser Weg als einer von vielen möglichen Bildungswegen in Zukunft auch deutschen Familien im Inland offensteht, wäre es gut, wenn möglichst viele Personen und Institutionen die "Berliner Erklärung" unterzeichnen würden. Die Webseite http://bildunginfreiheit.de/ , auf der dies möglich ist, befindet sich noch im Aufbau (und die Links im Text funktionieren noch nicht), aber das Unterzeichnen der Erklärung ist bereits möglich.

Mit herzlichen Grüßen

Dagmar Neubronner

P.S. Im Mai 2009 erscheinen im Genius Verlag zwei wichtige Bücher zum Thema :
1) John Holt, Pat Faranga "Lernen zu Hause",
die deutsche Erstausgabe des Homeschool-Klassikers "Teach your Own".
Der berühmte, früh verstorbene Pädagoge John Holt, Autor mehrerer auch in Deutschland vielgelesener Bücher ("Aus schlauen Kindern werden Schüler", "Wie Kinder lernen", "Wie Kinder scheitern" u.a.) und sein Schüler Pat Farenga, beide Pioniergestalten der US-Unschooling-Bewegung, schildern fundiert und mit unzähligen bewegenden Falbeispielen, wie und warum eigenständiges familiäres Lernen funktioniert.

2) John Taylor Gatto "Der unsichtbare Lehrplan - was Kinder in der Schule wirklich lernen."
Dieses Buch ist die deutsche Erstausgabe des US-Titels "Dumbing Us Down - the Hidden Curriculum od Compulsory Schooling", der sich in den USA hunderttausendfach verkauft hat. John Gatto war 35 Jahre lang mit Leib und Seele Lehrer und zog anlässlich mehrfacher Auszeichnungen als "Lehrer des Jahres" in New York eine überraschende, geradezu schockierende Bilanz für seinen Beruf und die individuellen und gesellschaftlichen Folgen von allgemeiner Schulpflicht.
Vorbestellungen für beide Bücher an info@genius-verlag.de

1 Kommentar:

Andrea hat gesagt…

Liebe Dagmar und Familie,

herzlichen Dank für den Hinweis! Wir drücken euch die Daumen für euren Termin in Februar und wünschen euch ein gesegnetes neues Jahr.

Hoffentlich seid ihr doch bald wieder in Bremen sesshaft.

Andrea