Dienstag, 18. Januar 2011

EU-Vertragsverletzungsverfahren wegen deutschem Schulzwang beantragt

Liebe Freunde der Bildungsfreiheit,
Endlich ist es soweit: Unser RA Dr. Hanspeter Daragan hat am 13.1. 2011 nicht nur eine Petition an das EU-Parlament eingereicht, sondern auch bei der EU-Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren beantragt, weil der Zuzug von EU-Bürgern nach Deutschland aufgrund des deutschen Schulzwangs in unbilliger Weise erschwert wird und Deutschland hier zur Sicherstellung der Bildung nicht das mildestmögliche Mittel anwendet.
Die vollständigen Anträge sind auf http://wir-lernen-selbst.de/b/98/18/01/2011/endlich-neubronner-anwalt-stel gespeichert.

Herzliche Grüße

Dagmar Neubronner

Kommentare:

Willie Tanner hat gesagt…

Das satirische "Autor_innenkollektiv Dr. Hilde Benjamin" prangert schon lange den staatssozialistischen Autoritarismus im Bildungswesen und die Verfolgung von Homeschoolern an.

Hier ein klasse Beitrag auf "The European":

http://www.theeuropean.de/harry-tisch/5574-sozialistische-vordenker-2010

Julia Morgenroth hat gesagt…

Danke Willie Tanner, diesen Artikel kannte ich noch nicht. Man muß aber eine ziemlich gute sozialistische Vorbildung haben, um ihn zu verstehen, oder? (Kommst Du auch aus dem Osten? ;-)) Viele Grüße von Julia